Herzlich Wilkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Mörlen-Unnau


Thomas Mockenhaupt

Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit der SPD vor Ort interessieren. Wir sind für die Gemeinden Bölsberg, Hof, Kirburg, Langenbach b.K., Mörlen, Neunkhausen, Nisterau Nistertal, Norken und Unnau in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zuständig und können dort beachtliche Erfolge vorweisen. Ich lade Sie ein, sich ein Bild von uns zu machen und würde mich über Ihre Mitarbeit sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Mockenhaupt
Ortsvereinsvorsitzender

 

03.04.2018 in Pressemitteilung

Hendrik Hering (SPD): Grundschule Nistertal wird Medienkompetenzschule

 

Die Grundschule in Nistertal wird zum Schuljahr 2018/2019 neu in das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ aufgenommen, wie der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering, SPD, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Marienberg, Andreas Heidrich, mitteilt.

„Tablet, Smartphone und Co. sind heute ein selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswelt junger Menschen. Bereits die Kleinsten nehmen digitale Welten als Teil ihrer eigenen Lebenswirklichkeit wahr. Ich freue mich daher sehr, dass Schülerinnen und Schüler an der Grundschule in Nistertal mit Beginn des neuen Schuljahrs bereits frühzeitig den richtigen Umgang und die kompetente Nutzung der digitalen Möglichkeiten erlernen.“

28.03.2018 in Kommunales

Infoveranstaltung: Was macht eigentlich der Verbandsgemeinderat?

 

Dienstag, 17. April 2018 19:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Kirburg

Im Namen des SPD-Ortsvereins Mörlen/Unnau weist dessen Vorsitzender Thomas Mockenhaupt (Mörlen) auf einen interessanten Infoabend der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat hin:

Zu den Kommunalwahlen 2019 ist es zwar noch einige Monate hin – aber: Was macht eigentlich der Verbandsgemeinderat?

Mit den Verbandsgemeinden hat das Land Rheinland – Pfalz versucht, die Kommunalverwaltung zu größeren Einheiten zusammenzuführen. Die Ortsgemeinden sollten dabei aber erhalten bleiben. Eine gute Idee, die sich in den letzten Jahrzehnten sehr bewährt hat. Mit der gefundenen Lösung wurde noch sehr viel ehrenamtliches Engagement in unseren Gemeinden erhalten.

01.02.2018 in Pressemitteilung

Lewentz: Leben im Westerwald ist sicher

 

Innenminister war Gast des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau

Zum Parteiabend des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau haben sich die Genossen in diesem Jahr einen besonderen Gast nach Kirburg ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Eigentlich war Roger Lewentz, Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, gekommen um über das Thema „Sicherheit auf dem Land“ zu referieren und mit den Mitgliedern der SPD zu diskutieren. Die Aktualität der Koalitionsverhandlungen in Berlin sorgte allerdings dafür, dass auch die Politik der SPD einen breiten Raum eingenommen hat.

22.01.2018 in Ankündigungen

Parteiabend des Ortsvereins Mörlen/Unnau mit Innenminister Roger Lewentz

 

Der Vorstand des Ortsvereins lädt alle seine Mitglieder herzlich zum geselligen Parteiabend mit Ehrungen ein und freut sich zu diesem Anlass einen prominenten Gast gewonnen zu haben so dass neben der Geselligkeit auch über ein brandaktuelles Thema diskutiererden kann:

„Innere Sicherheit auf dem Land“
Dienstag, 30. Januar 2018 19:00 Uhr,
Kirburg, Dorfgemeinschaftshaus

Der Ortsverein weist noch einmal darauf hin, dass die Sitzung entgegen der Einladung nicht in Mörlen, sondern in Kirburg stattfindet.

24.04.2018 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Straßenverbindung Borod-Mudenbach bleibt auch nach Sanierung als Kreisstraße erhalten

 

Die im Kreisstraßenbau 2018 vorgesehene Sanierung der Kreisstraße Borod-Mudenbach kann, entgegen anderslautender Meldungen, auch nach dem Ausbau im Bestand als Kreisstraße erhalten bleiben. Mit dieser Nachricht ist der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering am gestrigen Abend in die Sitzung des Gemeinderats Borod gekommen. „Aus meinen Gesprächen mit den Verantwortlichen des Landesbetriebs Mobilität konnte ich mitnehmen, dass es sinnvoll ist, die Bauvorhaben im Einzelnen zu prüfen. Dann kann in vielen Fällen eine für alle Beteiligte zufriedenstellen Lösung gefunden werden“, zeigt sich Hendrik Hering erfreut über das Ergebnis seiner Bemühungen. Manchmal sei es eben doch besser, zielorientiert in Gesprächen Sachverhalte zu erörtern und gemeinsam zu besprechen, als über die Öffentlichkeit mit Alarmmeldungen zu arbeiten.

„Daher begrüße ich es sehr, dass die Kreisgremien sich demnächst auf Einladung des Landrats zu einer außerordentlichen Sitzung treffen. Ich würde mich wünschen, dass dort in aller Sachlichkeit und im Sinne und unter Einbeziehung unserer Gemeinden und des LBM ein schlüssiges Verkehrskonzept ausgearbeitet wird, um solche Situationen, die nur für Unruhe und Verunsicherung vor Ort sorgen, zukünftig zu vermeiden“, sagte Hering abschließend.

20.04.2018 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Schöner Erfolg! Standort Niederlassung West der Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen wird Montabaur

 

Der Bund übernimmt spätestens ab 2021 die Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung für die Bundesautobahnen. Die gesetzlichen Grundlagen dafür hat der Deutsche Bundestag 2017 geschaffen. Der Bund wird ein Fernstraßenbundesamt und eine Bundesfernstraßengesellschaft gründen. Heute wurden die Länder über das Standortkonzept beider Institutionen informiert.

„Für unsere Heimat wichtig ist, dass in Montabaur die Niederlassung West, zuständig für die Bundesautobahnen in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und dem südlichen Hessen, angesiedelt wird. Hiermit wird Klarheit geschaffen, was aus dem derzeitigen Autobahnamt in Verantwortung des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in unserer Heimat wird“, sagte Bundestagsabgeordnete Gabi Weber zu dieser guten Nachricht von der Verkehrsministerkonferenz in Nürnberg.

Termine

Alle Termine öffnen.

23.04.2018 - 27.04.2018 Sitzungswoche Deutscher Bundestag

28.04.2018, 09:30 Uhr Waldbegang Jagdbezirk II

28.04.2018, 11:00 Uhr Waldbegang Jagdbezirk I und Dernbach

30.04.2018, 10:30 Uhr Gespräch Fußballverband Rheinland

01.05.2018, 10:30 Uhr 1. Mai-Demo

Alle Termine

Twitter