Ihr Ansprechpartner im Norden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Herzlich Wilkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Mörlen-Unnau


Thomas Mockenhaupt

Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit der SPD vor Ort interessieren. Wir sind für die Gemeinden Bölsberg, Hof, Kirburg, Langenbach b.K., Mörlen, Neunkhausen, Nisterau Nistertal, Norken und Unnau in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zuständig und können dort beachtliche Erfolge vorweisen. Ich lade Sie ein, sich ein Bild von uns zu machen und würde mich über Ihre Mitarbeit sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Mockenhaupt
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

29.04.2016 in Aktuell

SPD-Fraktion auf Informationsreise nach Nürnberg

 

Zu einer dreitägigen Informationsreise machte sich die Bad Marienberger SPD-Verbandsgemeinderatsfraktion am vergangenen Wochenende nach Nürnberg auf.

Neben der Erkundung der Stadt und ihrer langen Geschichte, informierten sich die Fraktionsmitglieder auf dem Gelände der Reichsparteitage über das dunkelste Kapitel, das die Stadt Nürnberg zu erduldet hatte. Während der Zeit der NS-Diktatur wurden an ihrem Stadtrand die Parteitage der Naztionalsozialisten abgehalten. Der Größenwahn dieses Verbrecherregimes ist bis heute durch überdimensionierte Bauten und riesige Aufmarschflächen in Nürnberg präsent.

 

21.04.2016 in Ankündigungen

Die neue Koalition steht!? Hendrik Hering stellt den Koalitionsvertrag vor

 

"Der ROTgelbgrüne Koalitionsvertrag – erklärt von Hendrik Hering, MdL“
Donnerstag, 28. April 2016
19:00 Uhr
Langenbach b.K., Dorfgemeinschaftshaus

Die Landtagswahl ist einige Wochen bereits ausgezählt und aktuell verhandelt die SPD mit FDP und Bündnis90/Die Grünen über einen tragfähigen Koalitionsvertrag. Während die rheinland-pfälzische Presse aus den Spekulationen nicht herauskommt, hört man aus den Verhandlungen relativ wenig nur, dass man diese Woche noch fertig werden will. Ein gutes Zeichen?

Das wollen wir uns von unserem Landtagsabgeordneten Hendrik Hering, einem der Mitglieder der großen Verhandlungsrunde, erklären lassen. Er wird uns über die Verhandlungen berichten, die Ergebnisse vorstellen und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. 

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Thomas Mockenhaupt lädt zu einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung nach Langenbach ins dortige Dorfgemeinschaftshaus ein.

 

21.03.2016 in Aktuell

Schöne Osterzeit 2016

 

 

07.03.2016 in Pressemitteilung

Hering/Lewentz: Anbindung der Umgehung Bad Marienberg an die Nistertalstraße wird als Landesstraße geplant.

 

Bei seinem jüngsten Besuch in Bad Marienberg konnten Verkehrsminister Roger Lewentz und Landtagsabgeordneter Hendrik Hering die gute Nachricht aus Mainz mitbringen, dass das rund 1,3 Kilometer lange Verbindungsstück, das die Umgehung Bad Marienberg mit der Nistertalstraße verbindet von solch hoher Bedeutung für die Verkehrsströme in der Region ist, dass es als Landesstraße geplant wird. „Für den ersten Bauabschnitt vom Ende der L281 bis zur K 61 (Unnau-Nistertal) wird derzeit die Planung fertig gestellt. Für den zweiten Bauabschnitt von der K61 zur Nistertalstraße hat die Vorplanung begonnen“, erläuterte Verkehrsminister Lewentz den aktuellen Stand der Vorbereitungen. 

 

23.09.2016 in Aktuell von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Aus dem "WW-Kurier": Seid doch endlich mal stolz auf den Westerwald

 

Die Internetzeitung "WW-Kurier" berichtet über den gestrigen Abend in Altenkirchen. Das gibt mir die Gelegenheit, mal die Innovatiosnkraft und die gute Arbeit der Kuriere für den Westerwald, Neuwied und Altenkirchen loben zu erwähnen und alle zu animieren, die Seiten zu beuchen: www.ww-kurier.de:

Am Donnerstagabend, den 22. September wurde die Arbeit der Kleinkunstbühne Mons-Tabor mit dem Kulturpreis des Westerwaldes gewürdigt. Darüber hinaus wurde -mehr oder weniger- über die Zukunft des Westerwaldes in Form einer Podiumsdiskussion geredet. Immer wieder wurde thematisiert, dass die Wäller, doch endlich mal stolz auf ihre Heimat sein und dies auch nach außen tragen sollten. Fazit des Abends war, dass es zwar viele Ideen für die Region gibt, kaum jemand jedoch bereit ist, den Anfang zu machen.

 

23.09.2016 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205

Parktikant aus Marokko Lahsen Ait Ouanakhar

 

In diesem Monat begleitet mich Lahsen Ait Ouanakhar aus Marokko eine Wochen als Praktikant im Deutschen Bundestag. Das Arabische Stipendienprogramm, an dem er teilnimmt, richtet sich an politisch interessierte arabische Nachwuchstalente, die sich in ihren Heimatländern aktiv für demokratische Grundwerte engagieren wollen.Der Deutsche Bundestag gibt Ihnen die Gelegenheit, in einem vierwöchigen Kompaktprogramm das deutsche parlamentarische System und politische Entscheidungsprozesse im Deutschen Bundestag kennenzulernen.Hier stellt sich Lahsen vor: 

Mein Name ist Lahsen Ait Ouanakhar, ich komme aus Marokko, bin 28 Jahre alt, studiere Übersetzung und bin Deutschlehrer in Marokko. Seit dem 1. September 2016 bin ich mit dem IPS-Programm für arabische Länder in Berlin. Das Programm geht von 1. bis 30. September. 
Im Allgemeinen befassen uns währenddessen mit der deutschen Politik und erleben die Demokratie vor Ort. Wir haben den Bundestag und Bundesrat besucht und uns wurde erklärt wie die beiden Organe funktionieren und wie Gesetze nach einem langen Prozess verabschiedet werden.

 

SPD-TV

Gabi Weber auf Anklopftour

 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2016 - 30.09.2016 Sitzungswoche Deutscher Bundestag

02.10.2016, 17:00 Uhr Festkonzert des Landesmusikgymnasiums

04.10.2016, 17:00 Uhr Betriebsbesuch Autoteile Zöller

05.10.2016, 14:00 Uhr Jobcenter Beirat

05.10.2016, 19:30 Uhr Referat: Entwicklungspolitik heute - Unsere Verantwortung für eine gerechtere Welt

Alle Termine

 

TwitterNachrichten

 

Wie stehen Sie zum Basaltabbau im Nauberg?

Umfrageübersicht

 

Aktuelle Nachrichten

 

Initiative Flughafen-Willy-Brandt