Ihr Ansprechpartner im Norden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Herzlich Wilkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Mörlen-Unnau


Thomas Mockenhaupt

Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit der SPD vor Ort interessieren. Wir sind für die Gemeinden Bölsberg, Hof, Kirburg, Langenbach b.K., Mörlen, Neunkhausen, Nisterau Nistertal, Norken und Unnau in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zuständig und können dort beachtliche Erfolge vorweisen. Ich lade Sie ein, sich ein Bild von uns zu machen und würde mich über Ihre Mitarbeit sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Mockenhaupt
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

29.04.2016 in Aktuell

SPD-Fraktion auf Informationsreise nach Nürnberg

 

Zu einer dreitägigen Informationsreise machte sich die Bad Marienberger SPD-Verbandsgemeinderatsfraktion am vergangenen Wochenende nach Nürnberg auf.

Neben der Erkundung der Stadt und ihrer langen Geschichte, informierten sich die Fraktionsmitglieder auf dem Gelände der Reichsparteitage über das dunkelste Kapitel, das die Stadt Nürnberg zu erduldet hatte. Während der Zeit der NS-Diktatur wurden an ihrem Stadtrand die Parteitage der Naztionalsozialisten abgehalten. Der Größenwahn dieses Verbrecherregimes ist bis heute durch überdimensionierte Bauten und riesige Aufmarschflächen in Nürnberg präsent.

 

21.04.2016 in Ankündigungen

Die neue Koalition steht!? Hendrik Hering stellt den Koalitionsvertrag vor

 

"Der ROTgelbgrüne Koalitionsvertrag – erklärt von Hendrik Hering, MdL“
Donnerstag, 28. April 2016
19:00 Uhr
Langenbach b.K., Dorfgemeinschaftshaus

Die Landtagswahl ist einige Wochen bereits ausgezählt und aktuell verhandelt die SPD mit FDP und Bündnis90/Die Grünen über einen tragfähigen Koalitionsvertrag. Während die rheinland-pfälzische Presse aus den Spekulationen nicht herauskommt, hört man aus den Verhandlungen relativ wenig nur, dass man diese Woche noch fertig werden will. Ein gutes Zeichen?

Das wollen wir uns von unserem Landtagsabgeordneten Hendrik Hering, einem der Mitglieder der großen Verhandlungsrunde, erklären lassen. Er wird uns über die Verhandlungen berichten, die Ergebnisse vorstellen und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. 

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Thomas Mockenhaupt lädt zu einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung nach Langenbach ins dortige Dorfgemeinschaftshaus ein.

 

21.03.2016 in Aktuell

Schöne Osterzeit 2016

 

 

07.03.2016 in Pressemitteilung

Hering/Lewentz: Anbindung der Umgehung Bad Marienberg an die Nistertalstraße wird als Landesstraße geplant.

 

Bei seinem jüngsten Besuch in Bad Marienberg konnten Verkehrsminister Roger Lewentz und Landtagsabgeordneter Hendrik Hering die gute Nachricht aus Mainz mitbringen, dass das rund 1,3 Kilometer lange Verbindungsstück, das die Umgehung Bad Marienberg mit der Nistertalstraße verbindet von solch hoher Bedeutung für die Verkehrsströme in der Region ist, dass es als Landesstraße geplant wird. „Für den ersten Bauabschnitt vom Ende der L281 bis zur K 61 (Unnau-Nistertal) wird derzeit die Planung fertig gestellt. Für den zweiten Bauabschnitt von der K61 zur Nistertalstraße hat die Vorplanung begonnen“, erläuterte Verkehrsminister Lewentz den aktuellen Stand der Vorbereitungen. 

 

20.07.2016 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Westerwald-SPD verwahrt sich gegen persönliche Angriffe

 

Zu den persönlichen Angriffen gegen Hendrik Hering nimmt im Namen der Westerwald-SPD der stv. Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion für die Bereiche Wirtschaft, Verkehr und Umwelt, Thomas Mockenhaupt, Stellung:

Da scheint Hendrik Hering mit seiner Kritik am Bundesverkehrsminister und seinem Bundesverkehrswegeplan aber voll ins Schwarze getroffen zu haben, fallen doch gleich zwei "Unionsgrößen" mit persönlichen Angriffen über ihn her. Dabei sollte doch eigentlich klar sein, dass man mit persönlichen Angriffen nichts bewegt bekommt. Die Politik sollte im Interesse unserer Heimat Richtung Berlin zusammenwirken. Hendrik Hering hat gerade im Straßenbau für die Region viel bewirkt und dabei immer nach dem Motto gehandelt, das Johannes Rau einmal geprägt hat: Glaubwürdigkeit entsteht, wenn man sagt was man tut und tut was man sagt. Daher ist es an der Zeit den unfairen Angriffen mit beweisbaren Fakten zu entgegnen und den Vorwurf der Unglaubwürdigkeit zurechtzurücken:

 

18.07.2016 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Sozialdemokraten für erneute Bundestagskandidatur von Gabi Weber

 

Kreisvorstände unterstützen Bewerbung der SPD-Abgeordneten

"Macht Gabi Weber wieder zur Bundestagsabgeordneten." Mit diesem Vorschlag ist der SPD-Ortsverein Wirges, in dem die Bundestagsabgeordnete beheimatet ist, an die SPD Kreisverbände Rhein-Lahn und Westerwald, die den Wahlkreis 204 Montabaur bilden, herangetreten. Die Kreisvorstände haben diesen Vorschlag beraten und beide entschieden der Konferenz, die im September stattfinden wird, Gabi Weber erneut für die Bundestagskandidatur vorzuschlagen.

"Sie ist eine sehr engagierte Politikerin im Bundestag, die sich in kürzester Zeit in der Außen- und Sicherheitspolitik, sowie in dem Bereich „Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“ einen Namen gemacht hat", sagte der Westerwälder SPD-Kreischef Hendrik Hering zu dem Vorschlag aus Wirges. Daher gab es auf der Sitzung des Vorstands der SPD im Westerwaldkreis ein einstimmiges Votum für die erneute Kandidatur.

 

 

SPD-TV

Gabi Weber auf Anklopftour

 

Termine

Alle Termine öffnen.

05.09.2016, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

28.10.2016, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Ehrungen

07.11.2016, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

03.12.2016, 12:00 Uhr Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt

10.12.2016, 13:00 Uhr Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt

Alle Termine

 

TwitterNachrichten

 

Wie stehen Sie zum Basaltabbau im Nauberg?

Umfrageübersicht

 

Aktuelle Nachrichten

 

Initiative Flughafen-Willy-Brandt