367.878 Euro für die Grundschule Roßbach

Veröffentlicht am 29.07.2022 in Pressemitteilung

Notwendige Erweiterung wird durch Förderprogramm realisierbar

„Gute Rahmenbedingungen sind die Grundlage, um ein gutes Bildungsangebot anbieten zu können. Bund, Land und Kommunen arbeiten an vielen Stellen hierfür zusammen, so auch bei Schulsanierungen. Das Sondervermögen des Bundes im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes ermöglicht dabei zusätzliche Spielräume für finanzschwache Kommunen, um die Schulträger vor Ort bei anstehenden Baumaßnahmen zu unterstützen. Daneben gibt es das Schulbauprogramm des Landes, für das wir im Haushalt 2022 62,1 Millionen Euro aufbringen“, kommentiert der SPD-Landatsgabgeordnete die gute Nachricht aus Mainz. „Die Umsetzung im Land ist in vollem Gange und ich freue mich, dass im Westerwaldkreis die Grundschule in Roßbach von diesem Programm profitieren kann und die Bewerbung im Mainzer Bildungsministerium Erfolg hatte. 

Die Fördersumme entspricht einer Förderquote von bis zu 90 Prozent. Mit dem Geld aus dem Bundesförderprogramm wird der Anbau eines weiteren Klassenraums im Obergeschoss des Gebäudes finanziert. Zusätzlich wird ein Betreuungsraum im Erdgeschoss errichtet der im Rahmen des Ganztagsschulangebots genutzt werden kann. Die Grundschule Roßbach, vor kurzem erst als Ganztagsschule durch das Land etabliert, wird mit diesem zusätzlichen Raumangebot in der Lage sein, den Bildungsauftrag zu erfüllen und unseren Grundschülerinnen und Grundschülern ein gutes Rüstzeug für den weiteren Lebensweg mitgeben können. Ich bin froh, dass eine so engagierte Schule mit ihrem hoch motivierten Personal auch durch diese Förderung Anerkennung erhält,“ sagte Hering abschließend. 

 

Homepage Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Twitter