Dieter Klöckner: Fängt Menschen ein für die SPD

Veröffentlicht am 27.10.2007 in SPD Bundesparteitag aktuell

Einer der fünf besten Werber für Neueintritte in die SPD ist Dieter Klöckner, Ortsvereinsvorsitzender aus Vallendar und Landtagsabgeordneter. Zur Belohnung hat der Parteivorstand Klöckner mit Frau Christel zum Parteitag nach Hamburg eingeladen.

mehr über den Parteitag...

In den letzten 40 Jahren, also seit er in der Partei ist ,hat Dieter Klöckner mehr als 500 Menschen zum Eintritt in die SPD bewegen und anregen können. Alleine im letzten Jahr konnte er 43 neue Mitglieder gewinnen, in diesem Jahr waren es bereits 30. Auf die Frage, wie man ein so beeindruckendes Ergebnis erzielt antwortet Klöckner entwaffnend:"Die eigene innere Überzeugung muss die anderen anstecken, wenn der Begeisterungsfunke überspringt, läuft alles von selbst."

Man sollte es nicht glauben, aber Klöckner versichert, dass in Zeiten der Krise die Menschen gerade zum Parteieintritt motiviert werden können. "Das sind dann auch die Mitglieder, die bleiben. Sie arbeiten sofort mit und erleben einen positiven Aufschwung, wenn die Krise gemeistert ist." spricht Klöckner aus guter gemachter Erfahrung.

Überhaupt ist es wichtig, möglichst viele und vor allem neue Mitglieder in die Arbeit mit einzubinden. Menschen, die sich ernst genommen und gebraucht fühlen und denen die Arbeit in der Partei Spaß macht, stehen auch zu ihrem Engagement über die erste Zeit hinaus.

 

Homepage SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

Twitter