Herzlich Wilkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Mörlen-Unnau


Thomas Mockenhaupt

Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit der SPD vor Ort interessieren. Wir sind für die Gemeinden Bölsberg, Hof, Kirburg, Langenbach b.K., Mörlen, Neunkhausen, Nisterau Nistertal, Norken und Unnau in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zuständig und können dort beachtliche Erfolge vorweisen. Ich lade Sie ein, sich ein Bild von uns zu machen und würde mich über Ihre Mitarbeit sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Mockenhaupt
Ortsvereinsvorsitzender

 

26.06.2024 in Aktuell

Versprochen-Gehalten!

 

Freibad Unnau öffnet rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien

„Die Sanierung des Freibads in Unnau war für die SPD eine Herzensangelegenheit. Viele Menschen unserer Region, die sich keine Urlaube leisten können, aber auch die hart arbeitenden Menschen unserer Heimat suchen nach bezahlbaren Freizeitmöglichkeiten. Daher erfüllt das Freibad diesbezügliche eine wichtige Funktion und war unbedingt zu erhalten.“ Mit diesen Worten hatte der SPD-Vorsitzende des Ortsvereins Mörlen/Unnau, Thomas Mockenhaupt, zu Beginn der Sanierung bei der SPD im Bundestag für einen Zuschuss aus Berlin geworben. Umso schöner, dass das Ziel nach vielen Verzögerungen jetzt endlich erreicht ist. Wie die SPD aus gut unterrichteten Kreisen erfahren konnte, plant die MarienBad GmbH am 6. Juli zur Mittagsstunde das sanierte Bad zu öffnen.

11.04.2024 in Aktuell

SPD Mörlen/Unnau besucht MarienBad GmbH

 

Sanierung wird zentrale Aufgabe der Politik der kommenden Jahre - 
Freibad Unnau in den Sommerferien offen!

Der Vorstand, Ortsbürgermeister und Ratsmitglieder des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau haben sich in Bad Marienberg vor Ort bei einem Besuch über die anstehenden Maßnahmen informiert. Bei einem Rundgang durch die Technikräume erläuterte der Geschäftsführer Timo Koch den Sanierungsbedarf. Es muss manches an Technik, die Gebäudehülle und auch einiges in und um die Becken in Angriff genommen werden, damit das Bad weiter für die Gäste der Region, aber auch aus NRW und Hessen attraktiv bleibt.

01.04.2024 in Aktuell

SPD Mörlen/Unnau vor Ort in Mörlen: Fertigstellung der Altenklosterstraße in Mörlen verzögert sich

 

Leitungen müssen verlegt werden – es kann noch bis Juni dauern

„Wenn man einen alten Bestand saniert, erlebt man schon mal unangenehme Überraschungen“, kommentiert Mörlens Ortsbürgermeister Thomas Ax den schleppenden Baufortschritt in der Altenklosterstraße. Ax zielt dabei auf den Bericht von Björn Müller von der Verbandsgemeindeverwaltung ab, der im Rahmen seines Sachvortrags mitteilte, dass Kabel und Leitungen, die in der Straße liegen, nicht tief genug eingebaut worden sind. „Das hat zur Folge, dass man erst einmal den Verursacher klären und die Mehrarbeit planen muss“, erläuterte Müller den anwesenden Sozialdemokraten des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau. Es sei damit zu rechnen, dass die Maßnahme noch bis Ende Mai/Anfang Juni braucht, so der Vertreter der Verwaltung.

Dabei hat alles so gut begonnen. Die Sanierung von Kanal und Wasser sowie des Straßenkörpers ist die drittletzte große Baumaßnahme, die die Gemeinde zusammen mit den Verbandsgemeindewerken realisiert. Nach der erstmaligen Herstellung des Neubaugebiets „Weinsgarten mitsamt dem riesigen unterirdischen Regenrückhaltebecken und der damit einhergehenden Sanierung im Haßelweg wurden die noch nicht sanierten Abschnitte der Schul- und Altenklosterstraße sowie mit -aus bekannten Gründen- erheblicher Verzögerung der Kirchweg in Angriff genommen. 

28.03.2024 in Ankündigungen

SPD vor Ort im MarienBad in Bad Marienberg

 

Der Vorstand und die Mitglieder des Verbandsgemeinderats Bad Marienberg des Ortsvereins Mörlen/Unnau werden sich das zentrale Projekt der kommenden fünf Jahre besuchen und sich vom Geschäftsführer des Bades den Sanierungsbedarf und den Zeitplan darlegen lassen.

Unser Ziel ist es, dass das Bad schnellstmöglich wieder vollumfänglich saniert den Menschen unserer Heimat zur Verfügung steht.

Es stehen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im ganzen Bad an. Damit steht nach dem Freibad Unnau direkt im Anschluss an die Fertigstellung dort, die zweite umfangreiche Baumaßnahme an. Das ist für die GmbH eine Herausforderung, aber wir sind zuversichtlich, gut durch die Erneuerung zu kommen. 

Interessierte sind im Rahmen der Kapazität gerne Willkommen. Anmeldung bitte unter spd-moerlen@gmx.de

05.07.2024 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Hendrik Hering (SPD): Der Westerwaldkreis erhält 2,9 Millionen Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

 

„Wichtiger Impuls für Klimaschutz vor Ort“

 Der Westerwaldkreis erhält 2,9 Millionen Euro aus der KIPKI-Förderung des Landes. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Heimat und zeigt, dass die Landesregierung den Klimaschutz auch auf kommunaler Ebene vorantreibt. Mit der Förderung der Landesregierung kann ganz konkret vor Ort Klimaschutz effektiv und passgenau je nach Bedürfnis der jeweiligen Kommune gestaltet werden,“ betonte der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering nach der Bewilligung der Förderung. Das Geld aus dem Kommunalen Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation, kurz KIPKI, der Landesregierung soll im Westerwaldkreis vor allem für eine Photovoltaikanlage auf dem Parkplatz des Kreishauses in Montabaur, die Umrüstung der Beleuchtung in und um das Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen und für die Umrüstung des Fuhrparks des Kreises auf E-Mobilität eingesetzt werden.

25.06.2024 in Fraktion von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Dr. Tanja Machalet MdB und Thomas Mockenhaupt bleiben Vorsitzende der SPD-Fraktion im Westerwälder Kreistag.

 

Hachenburg. Die Mitglieder der zukünftigen SPD-Kreistagsfraktion Westerwald haben auf ihrer Sitzung in Hachenburg den Fraktionsvorstand bestimmt und die ausgeschiedenen Fraktionskollegen verabschiedet.

Jeweils einstimmig wurde der alte Vorstand mit den Vorsitzenden Dr. Tanja Machalet MdB und Thomas Mockenhaupt, der Stellvertreterin Lisa Schmidt und dem Fraktionsgeschäftsführer und Kassierer Michael Birk bei der vom SPD-Kreisvorsitzenden Hendrik Hering geleiteten Sitzung von der Fraktion in seinen Ämtern bestätigt. Die nun aus neun Mitgliedern bestehende SPD-Fraktion nimmt unverzüglich ihre Arbeit auf und geht in die vorbereitenden Gespräche mit den weiteren Fraktionen im neuen Kreistag.

Termine

Alle Termine öffnen.

19.12.2024, 08:00 Uhr SPD auf Tour ... nach Mainz

Alle Termine

Twitter