23.10.2012 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Wäller SPD-Basis will Gabi Weber als Bundestagskandidatin

 

Mitgliederbefragung mit einem klaren Ergebnis

Im Rahmen einer Vorstandssitzung wurde gestern im SPD Bürgerbüro Wirges die Mitgliederbefragung der Sozialdemokraten aus dem Westerwaldkreis über die Frage, wen die Genossen bei der anstehenden Bundestagswahl im Wahlkreis Montabaur vertreten soll, ausgezählt.
Wie der Schriftführer und Sprecher des SPD Kreisverbands, Thomas Mockenhaupt, mitteilte, haben 43% der Mitglieder von der Möglichkeit abzustimmen Gebrauch gemacht. Sie haben sich mit der absoluten Mehrheit von 55% für Gabi Weber aus Wirges ausgesprochen. Auf Harald Birr entfielen 35% und auf Nedeljka Geis 8% der Rückmeldungen. 2% der Antworten waren ungültig.

03.05.2012 in Bundespolitik von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Skandalösem Vorschlag von Gesundheitsminister Bahr Einhalt gebieten

 

Hendrik Hering, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, erklärt zu dem Vorschlag des Gesundheitsministers Daniel Bahr künftig weniger Knie- und Hüftprothesen älteren Menschen durch die Krankenkassen finanzieren zu lassen:

„Der Vorschlag Daniel Bahrs älteren Menschen Knie- und Hüftoperationen zu versagen und die Finanzierung solcher Eingriffe durch die Krankenkassen einzufrieren zum vermeintlichen Wohl der Solidargemeinschaft ist ein Skandal.

18.03.2012 in Bundespolitik von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hendrik Hering, gratuliert Joachim Gauck zu seiner Wahl zum Bundespräsidenten

 

„Joachim Gauck ist der richtige Bundespräsident für Deutschland. Er versteht es wie kein zweiter, die Menschen für Freiheit, Demokratie und Frieden zu begeistern.“ Im vergangenen November hatten die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz dem Bürgerrechtler und Freiheitskämpfer den Hambacher Preis verliehen und dabei Gelegenheit gehabt, Joachim Gauck persönlich kennen zu lernen. „Wir haben ihn als einen Menschen erlebt, der erfüllt ist von dem Streben nach Freiheit und Demokratie und der dieses Streben mit ganzer Seele lebt. Ich bin überzeugt, dass er das Amt des Bundespräsidenten mit Würde und großer Strahlkraft nach außen ausfüllen wird“, sagte Hering, der als Wahlmann für Rheinland-Pfalz Mitglied der 15. Bundesversammlung war.
(Bild: Ministerpräsident Kurt Beck und Hendrik Hering mit Joachim Gauck anlässlich der Verleihung des Hambacher Preises am 7.11.2011)

18.08.2011 in Bundespolitik von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Handeln der Bundesregierung in der Euro-Krise fördert Vertrauen nicht

 

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hendrik Hering, hat der Bundesregierung vorgeworfen, immer noch nicht die richtigen Konsequenzen aus der andauernden Krise im Euro-Raum zu ziehen.

„Die sogenannten Ergebnisse des jüngsten Treffens Merkel-Sarkozy bringen in der Substanz absolut nichts Neues. Zur Eindämmung der Spekulation gegen einzelne Staaten des Euro-Raums leisten sie keinerlei Beitrag. Wir spüren in alltäglichen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, dass sie immer weniger Vertrauen in die Krisenlösungskompetenzen der Politik fassen und mittlerweile beginnen, sich um ihr Erspartes und den Wert ihrer Versicherungen zu sorgen.

08.07.2011 in Bundespolitik von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Zur heutigen Entscheidung des Bundesrates über das Gesetz zur Energiewende

 

„Es ist gut, dass die Bundesregierung die im Oktober 2010 beschlossene Laufzeitverlängerung rückgängig macht und wieder in die Nähe des rot-grünen Atomausstiegs von 2000 rückt. Die endgültige Stilllegung von acht Atomkraftwerken und die Festlegung von festen Enddaten für die Betriebszeiten der restlichen Anlagen ist eine echte Kehrtwende der Bundesregierung. Damit ist wieder ein Stück Planbarkeit und Berechenbarkeit in die Energiepolitik zurückgekehrt.

06.07.2011 in Bundespolitik von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Zu UN-Bericht: Bundesregierung muss Scheuklappen abnehmen

 

Der neueste Staatenbericht des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte der Vereinten Nationen (UN) beschreibt wiederholt eine bedrückende soziale Lage in Deutschland. Bereits vor drei Jahren attestierte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) der Bundesrepublik ein stärkeres Auseinanderdriften der Einkommen als in anderen Mitgliedsländern. Dazu erklärt der Vorsitzende der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Hendrik Hering:

04.03.2010 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Westerwald-SPD unterstützt Kampagne gegen Kopfpauschale

 

Die SPD kämpft für die Rettung der solidarischen Gesundheitsversorgung. Mit der schwarz-gelben Kopfpauschale würden 40 Millionen Menschen in Deutschland zu Sozialhilfeempfängern, warnte der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel zum Auftakt einer bundesweiten Unterschriftenkampagne. Bereits über 6.500 Menschen, darunter viele prominente Bündnispartner, unterstützten schon kurz nach dem Start die Aktion.

Mit einer Kampagne gegen die von Angela Merkel und Guido Westerwelle geplante Kopfpauschale setzt die SPD die Bundesregierung unter Druck. Am Montag startete der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel in Berlin gemeinsam mit dem ver.di-Vorsitzenden Frank-Bsirske, dem Gesundheitsökonom Eckart Fiedler sowie Hannelore Kraft und Manuela Schwesig eine Unterschriften-Aktion gegen den Systemwechsel im Gesundheitswesen.

27.09.2009 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Hendrik Hering zum Ausgang der Bundestagswahl

 

Das Wahlergebnis ist eine herbe Niederlage, ein bitterer Tag für die Sozialdemokratie. Wir haben bundesweit massiv an Vertrauen verloren. Björn Walden habe angesichts der massiven Verluste der SPD auf Bundesebene ein respektables Ergebnis geholt. Er ist ein junges, hoffnungsvolles Talent mit Stehvermögen

27.09.2009 in Bundespolitik von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Harald Schweitzer zur Bundestagswahl

 

„Die SPD ist der eindeutige Verlierer und das Opfer der großen Koalition. Wir haben die schwierigen Ministerien besetzt (Finanz-, Arbeits- und Außenministerium), aber es ist nicht bei der Bevölkerung durchgedrungen, dass die sozialdemokratischen Minister dort gute Arbeit geleistet haben", kritisiert er. Sein knapper Kommentar: "Die Wahlergebnisse sind vernichtend, enttäuschend, katstrophal. Es geht jetzt darum, in der Opposition Akzente zu setzen."

27.09.2009 in Bundespolitik

Ergebnisse der Bundestagswahl

 

Wir informieren aktuell und zeitnah über die Ergebnisse vor Ort. Wie haben die Gemeinden Hof, Kirburg, Mörlen, Neunkhausen, Nisterau und Norken gewählt. Wer hat in unserem Ortsverein als Direktkandidat die Nase vorn?
Hof: Das Ergebnis der Wahl
Kirburg: Das Ergebnis der Wahl
Langenbach b.K.: Das Ergebnis der Wahl
Mörlen: Das Ergebnis der Wahl
Neunkhausen: Das Ergebnis der Wahl
Nisterau: Das Ergebnis der Wahl
Norken: Das Ergebnis der Wahl

Termine

Alle Termine öffnen.

20.07.2024, 15:00 Uhr SPD grillt

19.12.2024, 08:00 Uhr SPD auf Tour ... nach Mainz

Alle Termine

Twitter